Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Fahrzeugtechnik Stuttgart - IFS - der Universität Stuttgart

Herzlich willkommen beim IFS Förderverein, dem Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Fahrzeugtechnik Stuttgart - IFS - der Universität Stuttgart! Er hat den Zweck, Wissenschaft und Forschung zu fördern, insbesondere im Bereich Fahrzeug- und Antriebstechnik.

Die Gründungsversammlung fand am 30.06.2011 in den Räumen des Instituts für Fahrzeugtechnik an der Universität Stuttgart statt. Im Jahr 2012 wurde die Gemeinnützigkeit des Vereins beim Finanzamt Stuttgart bestätigt.

 

 

IFS Förderverein - Über uns

Ziele des IFS Fördervereins

Zweck und Aufgabe des IFS Fördervereins sind die Förderung von Wissenschaft und Forschung, der besondere Schwerpunkt liegt dabei auf dem Gebiet der Fahrzeug- und Antriebstechnik. Studierende, aber auch Schüler*innen erhalten anhand von Projekten, Praktika und Patenschaften einen besonderen Einblick in die Welt des Ingenieurwesens.

Die Umsetzung der Ziele wird auf vielfältige Weise ermöglicht: 

  • Kontaktpflege und Networking, Förderung der inter/nationalen Kontakte des Instituts
  • Organisation und Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen und Exkursionen
  • Wissenschaftlicher Gedankenaustausch auf dem Gebiet der Fahrzeug- und Antriebstechnik
  • Finanzielle Unterstützung zur Verbesserung der Institutsausstattung
  • Betreuung und Förderung von Studierenden sowie Doktorand*innen
  • Förderung der wissenschaftlichen Arbeit des Instituts für Fahrzeugtechnik Stuttgart

Gemeinnützigkeit 

Im Jahr 2012 wurde die Gemeinnützigkeit des IFS Fördervereins beim Finanzamt Stuttgart bestätigt: Damit sind wir in der Lage, Spendenbescheinigungen für die Mitgliedsbeiträge und sonstige Spenden auszustellen.

 

Der Vorstand 

Der Vorstand des IFS Fördervereins setzt sich derzeit wie folgt zusammen:

Vorsitzender des Vereins

Prof. Dr.-Ing. Jochen Wiedemann

Erster Stellvertreter

Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Reuss

Zweiter Stellvertreter

Jürgen Häberlein

Kassenwart

Dr.-Ing. Alexander Kayser

Dritte Stellvertreterin

Susanne Jenisch

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum IFS Förderverein? Schreiben Sie uns eine E-Mail: verein(at)ifs.uni-stuttgart.de

Förderverein des IFS
c/o Institut für Fahrzeugtechnik Stuttgart
Pfaffenwaldring 12, 70569 Stuttgart
ifs-foerderverein.de

Flyer

Aktueller Flyer mit Beitrittsantrag

Die Satzung

Satzung des Vereins der Freunde und Förderer des Instituts für Fahrzeugtechnik Stuttgart - IFS - der Universität Stuttgart

Aktuelles

19.03. Themenabend: Zwischen Le Mans Sieg und Leichtbaustadtfahrzeug – Wendepunkte einer Ingenieurslaufbahn

19. März 2024     Themenabend: Zwischen Le Mans Sieg und Leichtbaustadtfahrzeug – Wendepunkte einer Ingenieur-Laufbahn

Beginn:                      18:00 Uhr
Ort:                            Seminarraum FKFS, Pfaffenwaldring 12, 70569 Stuttgart

Referent:                   Dr. Ulrich Schiefer, Gründer und Geschäftsführer der AtTrack GmbH - Gesellschaft für Mobilität

Einstündiger Vortrag mit anschließendem Imbiss und Gelegenheit zum Austausch

08.06. Sommerfest von IFS/FKFS am Abend des Tags der Wissenschaft

08. Juni 2024       Sommerfest von IFS/FKFS am Abend des Tags der Wissenschaft

Beginn:                      19:00 Uhr
Ort:                            Kfz-Halle, Pfaffenwaldring 12, 70569 Stuttgart
Am Abend des Tags der Wissenschaft der Universität Stuttgart findet wie jedes Jahr das Sommerfest von IFS/FKFS statt, zu dem die Vereinsmitglieder herzlich eingeladen sind.

01.07. Mitgliederversammlung 2024

01. Juli 2024       Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde und Förderer des Instituts für Fahrzeugtechnik Stuttgart IFS der Universität Stuttgart

Beginn:                      17:00 Uhr
Ende:                         18:00 Uhr
Ort:                            Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart,

Die Vereinsmitglieder sind eingeladen, anschließend am get together des 2024 Stuttgarter International Symposium in den Räumlichkeiten der Fachausstellung teilzunehmen.
Die Anmeldung zum get together ist ab April.möglich.
Für die Teilnahme am Symposium, das vom 2. - 3. Juli 2024 stattfindet, erhalten Vereinsmitglieder einen Rabatt von 20%.

01.07. get together des 2024 Stuttgart International Symposium

01. Juli 2024        get together am Vorabend des 2024 Stuttgart International Symposium (2.-3. Juli 2024)

Beginn:                      18:00 Uhr
Ort:                            Haus der Wirtschaft, Listsaal, Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart

Die Vereinsmitglieder sind eingeladen, am Vorabend des 2024 Stuttgarter International Symposium am get together für geladene Gäste in der Ausstellung teilzunehmen. Die Anmeldung ist ab April.möglich.
Für die Teilnahme am Symposium, das vom 2. - 3. Juli 2024 stattfindet, erhalten Vereinsmitglieder einen Rabatt von 20%.

08.10. Themenabend: Auch wenn man es nicht glaubt - Start-up funktioniert in der Region Stuttgart und im Länd

08.10.2024            Themenabend: Auch wenn man es nicht glaubt - Start-up funktioniert in der Region Stuttgart und im Länd

Beginn:                      18:00 Uhr
Ort:                            AI xpress Böblingen, Röhrer Weg 8, 71032 Böblingen
Referent:                   Wolfgang Vogt, Früher IBM-Direktor, berät seit 12 Jahren Start-ups, Gründer Al xpress Böblingen

Besichtigung des AI express Startup Zentrums und anschließend Vortrag. Im Anschluss Gelegenheit zum Austausch bei Getränken und einem Imbiss.
AI xpress ist ein Projekt des Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen e.V. mit Unterstützung des Landkreis Böblingen.

Veranstaltungen 2023

15.06. Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

am Donnerstag, den 15.06.2023 um 17:00 Uhr

am FKFS, Pfaffenwaldring 12, 70569 Stuttgart, Seminarraum 12.01 im EG

 

 

     Tagesordnung :

Wahl

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
  4. Bericht des Vorstands
  5. Bericht aus dem Institut
  6. Kassenbericht, Bericht des Kassenprüfers
  7. Entlastung des Vorstands
  8. Wahl des zweiten und dritten Stellvertreters sowie des Kassenwarts
  9. Wahl der Beiräte
  10. Wahl der Kassenprüfer
  11. Vereinsaktivitäten / Veranstaltungen
  12. Verschiedenes

 

19.09. Themenabend „Braucht die Welt deutsche Ingenieure? - Der Entwurf einer Antwort"

Am 19.09.2023 fand ein weiterer Themenabend des Fördervereins statt mit Dr. Olaf Weber, Project Leader Engine Systems,
Schaeffler Technologies AG & Co.KG als Referent.

Das Thema lautete:"Braucht die Welt deutsche Ingenieure - der Entwurf einer Antwort".

Dr. Weber stellte anhand seiner eigenen Kindheit und Jugend die Prägung und Einengung in einem (sauerländischen) provinziellen Milieu dar. Obwohl die Kindheit glücklich war, gab es einen sehr eingeschränkten Blick auf die Welt. Er nannte das „Low Content“ und identifizierte dies als typisch, vor allem für die westliche Sicht auf den Rest der Welt. Das Gegenteil, „High Content“, ist aber notwendig, um die Welt und ihre jeweiligen Besonderheiten zu verstehen.

Olaf Weber zitierte aus Studien der 70er Jahre, in denen ein Ordnungsprinzip vorgeschlagen wird nach den beiden Kriterien „Power“, also welche Bedeutung kommt der Macht und der Hierarchie in dem jeweiligen Land zu und „Zukunft“, wie wichtig ist es, sich über seine Lebenssituation in der Zukunft Gedanken zu machen. Er zeigte, dass hierarchisch geprägte Gesellschaften in Asien die besten PISA-Ergebnisse erzielen, während die Menschen der meisten europäischen Länder keine Zukunftsängste mehr haben müssen, zumindest nicht, was ihr Überleben betrifft.

Deutsche Ingenieure sind weltweit offenbar geschätzt, weil man sie für zuverlässig und glaubwürdig hält.  Dennoch haben sie oft Probleme, den ganz anderen und manchmal unerwarteten Anforderungen ihrer Gastländer zu entsprechen, z. B. nicht einfach ein vorgelegtes Schriftstück zu unterzeichnen, nur weil man es von ihrer Stellung erwartet.

Olaf Weber schlussfolgerte, dass führende Mitarbeiter globaler Unternehmen unbedingt (möglichst mehrere) Auslandserfahrungen vorweisen sollten.

 

 

 

Veranstaltungen 2022

20.07. Bericht von der Feier zum 10-jährigen Jubiläum des Fördervereins

Es war ein schönes Fest, das 10-jährige Vereinsjubiläum des IFS Förderverein!

 

Ca. 20 Mitglieder fanden sich am 20. Juli zunächst zur Mitgliederversammlung in den Räumlichkeiten des IFS/FKFS ein. Anschließend folgte ein Vortrag von Dr. Edson Costa Santos, Senior Application Development Manager Additive Manufacturing Process & Control in der Abteilung Strategy & Business Development, ZEISS Industrial Quality Solutions. Er vertrat den kurzfristig erkrankten Dr.-Ing. Bernhard Wiedemann und übernahm versiert den Vortrag zum Thema: Innovativer holistischer Qualitätssicherungsprozess für 3D-gedruckte Hochleistungs- komponenten am Beispiel Kolben für den Porsche GT2 RS.

 

Schließlich gingen die Feierlichkeiten in den gemütlichen Teil über. Die Vereins- und Institutsvorstände versorgten die Gäste mit Frisch-Gegrilltem. Einige Mitglieder brachten sogar selbstgemachte Speisen zum Buffet mit. Der Abend klang bei netten Gesprächen und einem erfrischenden Regenguss im Trockenen unterm Vordach aus.

 

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen des Jubiläumsfests beigetragen haben!

 

20.07. Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

am Mittwoch, den 20.07.2022 um 17:00 Uhr

am FKFS, Pfaffenwaldring 12, 70569 Stuttgart, Seminarraum 12.01 im EG

 

 

     Tagesordnung :

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
  4. Bericht des Vorstands
  5. Bericht aus dem Institut
  6. Kassenbericht, Bericht des Kassenprüfers
  7. Entlastung des Vorstands
  8. Wahl des Vorstandsvorsitzenden, des ersten und zweiten Stellvertreters, des Schriftführers und Kassenwarts
  9. Abstimmung über eine Satzungsänderung in §7 Abs. 3
  10. Vereinsaktivitäten / Veranstaltungen
  11. Verschiedenes

 

2022 Termine

Für 2022 stehen folgende Termine fest:

29.3. ab 18 Uhr Stammtisch im Restaurant Oh Julia, Stuttgart: Austausch und Networking in lockerer Atmosphäre

20.7. ab ca. 17 Uhr Mitgliederversammlung in Kombination mit der Feier zum 10-jährigen Vereinsjubiläum

 

Veranstaltungen 2021

16.03. Themenabend „Autonomes Fahren: Warum dauert das so lange?“

Virtueller Themenabend via Teams am Dienstag, den 16.03.2021, 17:00 Uhr bis ca. 18:15 Uhr


Mit Dr. Ing. Dan Keilhoff, Mitglied im Förderverein und Mitarbeiter am IFS.


Professor Reuss führt im Anschluss durch die offene Diskussion.
Machen Sie es sich zuhause bequem und loggen Sie sich ein!
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Den Link zur Veranstaltung haben alle Mitglieder*innen bereits per Email erhalten. 

Sollten Sie vorab noch Fragen haben, schreiben Sie bitte an
verein(at)ifs.uni stuttgart.de.

Hier die Einladung als PDF-Datei.

28.07. Get Together am Institut

Die momentan niedrige Inzidenz macht es möglich, dass wir uns endlich einmal wieder persönlich treffen! Das wollen wir nutzen!

Unsere Mitglieder des IFS Fördervereins sind daher am 28.7.2021 zu einem Get Together ans Institut einladen. Nach einer exklusiven Führung durch den Ende 2018 fertiggestellten Neubau sowie Informationen über die erst kürzlich erfolgreich abgeschlossene TISAX Zertifizierung gibt es die Gelegenheit zum Austausch und Networking bei Getränken und Snacks.

Bitte senden Sie Ihre Zusage (per Email) bis einschließlich 23.7. und bringen Sie für die Führung durch das Institut eine OP- oder FFP2-Maske mit!

 

03.11. Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

am Mittwoch, den 03.11.2021 um 17:00 Uhr

in Präsenz oder Teilnahme per Videokonferenz (Link siehe Email)

am FKFS, Pfaffenwaldring 12, 70569 Stuttgart, 4. Stock Zimmer 4.301/1 + 2

 

 

     Tagesordnung :

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
  4. Bericht des Vorstands
  5. Bericht aus dem Institut
  6. Kassenbericht, Bericht des Kassenprüfers
  7. Entlastung des Vorstands
  8. Wahl des Schriftführers (bis zum Ende der zweijährigen Amtsperiode des Gesamtvorstands in 2022, danach wird der Schriftführer wieder turnusmäßig zusammen mit den anderen Ämtern gewählt)
  9. Abstimmung über eine Satzungsänderung: Wahl eines festen 1. Stellvertreters statt roulierendem System (siehe Beiblatt, Seite 2)
  10. Satzungsgemäßer Wechsel im Vorstand (1. Stellvertreter): Bestätigung (entfällt ggf. je nach Ergebnis von TOP 9)
  11. Vereinsaktivitäten
  12. Verschiedenes

 

Veranstaltungen 2020

2020 Herzliche Einladung zum 1. Themenabend

Herzliche Einladung zum 1. Themenabend
am Donnerstag, den 23.01.2020
Beginn 17:00 Uhr
IVK, 4. Stock, Zimmer 4.301/1
Jürgen Häberlein, STIHL, hält zunächst einen Impulsvortrag zum Thema „Produktentwicklungsprozess“.
Jochen Wiedemann führt im Anschluss durch die offene Diskussion.
Für Essen und Getränke ist gesorgt.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Bitte melden Sie sich per Email bei
verein(at)ivk.uni-stuttgart.de

oder bei
karin.sutter(at)fkfs.de

an.

23.01. Erster Themenabend mit der STIHL AG

Am Donnerstag, den 23. Januar begrüßte der Vorsitzende, Prof. Wiedemann, zum  ersten Themenabend des IVK-Fördervereins in den Räumen des Institutes. Die Idee zu der Veranstaltung stammt von den Herren Kayser und Häberlein.

 

Beim ersten Themenabend ging es um das Thema „Produktentwicklungsprozess“, in das Herr Häberlein und sein Kollege aus dem Hause Stihl, Herr Schimanek, kompetent einführten und  so die Diskussion anregten. Es wurde klar, dass es in verschiedenen Branchen und Häusern unterschiedliche Interpretationen und Ausprägungen diese Prozesses gibt, der also nicht lehrbuchmäßig festgelegt und niedergeschrieben ist. So mag der Produktentwicklungsprozess mit einem Lastenheft starten und dann relativ starr ablaufen bis zum SOP oder gar bis zu 10 Jahre nach Ende der Produktion; er kann aber auch mit einem noch unscharfen Zielkatalog beginnen, besonders wenn das zu entwickelnde Produkt keinen Vorgänger hat, aus dem sich erst später das Lastenheft entwickelt. Entscheidend – und das wurde deutlich – ist der „Spirit“ des jeweiligen Hauses und seiner Mannschaft, also die Art und Weise wie man miteinander und mit seinem Produkt umgeht, und zwar besonders, wenn es Probleme gibt und die Zielerreichung in Frage steht.

 

In der Diskussion ging es auch um die Begriffe „agile Entwicklung“, „agile Methoden“ und „ Scrum“, die allesamt aus der Softwareentwicklung stammen und inzwischen zu Methoden und Bestandteilen der allgemeinen Produktentwicklung geworden sind. Insgesamt kommt hier dem Individuum und seiner Handlungsfreiheit eine bedeutendere Rolle zu.

 

Die Zeit verstrich schnell und am Ende dankte Prof. Wiedemann den Diskussionsleitern, Herrn Häberlein und Herrn Schimanek, dafür,  uns dieses komplexe Thema nähergebracht zu haben.

 

Der nächste Themenabend wird im Herbst stattfinden und sich mit Personalmanagement (HR) befassen.

01.04. Wichtige Information zur Namensumbenennung des IFS

Wichtige Information: Am 01.04.2020 wurde das Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen umbenannt in Institut für Fahrzeugtechnik Stuttgart, kurz IFS.

Da der Förderverein jedoch nicht einfach den Vereinsnamen ändern darf, sondern eine Satzungsänderung vornehmen muss, bleibt der Vereinsname vorerst erhalten.

In einer Mitgliederversammlung muss die Satzungsänderung genehmigt werden, die momentan aufgrund des Versammlungsverbots nicht durchgeführt werden kann.

Wir planen die Versammlung Mitte September und werden dann entsprechend alles zur Namensänderung vorbereiten.

Juni 2020 FKFS/IFS - Start Fotowettbewerb

Teilnahmebedingungen

Das FKFS/IFS veranstaltet einen Fotowettbewerb für Amateurfotografen unter seinen Mitarbeitern und Fördervereinsmitgliedern. Die Siegerfotos werden im vierten Stock bis zum nächsten Wettbewerb ausgehängt.


Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt am Fotowettbewerb sind alle jetzigen und ehemaligen Mitarbeiter von FKFS, IFS und Kuratorium. Teilnahmeberechtigt sind auch alle Mitglieder des Vereins der Freunde u.Förderer des IFS.


Themen
Die Fotos können zu folgenden Themen eingereicht werden:
1) Last-Wagen
2) Spiegelungen
3) Freies Thema


Anzahl Einreichungen
Jeder Einreichende kann sich mit insgesamt bis zu drei Bildern am Wettbewerb beteiligen. Mindestens eines der Fotos muss sich mit Thema 1) oder 2) beschäftigen.


Anforderungen an die Bilder / Einreichungsform
Die Bilder müssen im Format .jpg eingereicht werden und eine Mindestgröße von 3.600 x 2.400 Pixel aufweisen. Die Bilder können auf einem Speichermedium bei Karin Sutter, über Dropbox oder per Email an folgende Adresse eingereicht werden: fotowettbewerb(at)fkfs.de.  Bitte geben Sie einen Titel des Fotos, den Ort der Aufnahme an und was es zeigt. Die Bildbenennung muss folgende Informationen enthalten: [Name des Themas]_[Nachname Vorname]_[Nummer des Bildes zum Thema].


Einreichungszeitraum
bis 25. Oktober 2020


Prämierung und Auswahl der Bilder für die Ausstellung

Die Fotos können von allen Mitarbeitern des FKFS/IFS und den externen Teilnehmern bewertet werden, eine Umfrageplattform wird hierzu im Intranet zur Verfügung gestellt. Die Auswahl und Bekanntgabe der Bilder erfolgt an der Jahresabschlussfeier 2020. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Die prämierten Fotografien werden im vierten Obergeschoss ausgestellt. Die Teilnehmer erklären sich mit einer Ausstellung ihrer Werke einverstanden.


Rechtliches
Der Einreichende versichert, dass er die Fotos selbst aufgenommen hat und im Besitz aller Urheberrechte an den eingereichten Werken ist. Mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb werden alle Punkte und Bedingungen dieser Ausschreibung uneingeschränkt anerkannt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und wünschen allen viel Erfolg!
Stuttgart, im Juni 2020

17.09. Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

EINLADUNG
zur ordentlichen Mitgliederversammlung
am Donnerstag, den 17.09.2020 um 17:00 Uhr
Videokonferenz & Möglichkeit zur persönlichen Teilnahme am FKFS, Pfaffenwaldring 12, 70569 Stuttgart, 4. Stock Zimmer 4.301/1 + 2


Tagesordnung :


1. Begrüßung

2. Genehmigung der Tagesordnung

3. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung

4. Bericht des Vorstands

5. Bericht aus dem Institut

6. Kassenbericht, Bericht des Kassenprüfers

7. Entlastung des Vorstands

8. Wahl des Vorstandsvorsitzenden, des Kassenwarts und des zweiten Stellvertreters

9. Wahl der Kassenprüfer

10. Abstimmung zur Satzungsänderung (weitere Informationen siehe Beiblatt)

11. Vereinsaktivitäten

12. Verschiedenes

 

Beiblatt zur Einladung der Mitgliederversammlung am 17.09.2020
Durch die Änderung des Institutsnamen des IVK (Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahr-wesen) zu IFS (Institut für Fahrzeugtechnik Stuttgart) ergeben sich für unseren Verein nachfolgende Satzungsänderungen, für die wir um Ihre Zustimmung in der Mitgliederversammlung bitten:
Zu TOP 10. Abstimmung zur Satzungsänderung § 1, Abs. 1: Änderung des Namens
Folgende Änderung der Satzung steht zur Abstimmung:
§ 1 Name, Sitz (1):
Bisher: Der Verein führt den Namen „Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Ver-brennungsmotoren und Kraftfahrwesen –IVK- der Universität Stuttgart“.
Geplant: Der Verein führt den Namen „Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Fahr-zeugtechnik Stuttgart –IFS- der Universität Stuttgart“.
§ 4 Vereinszweck (1):
Bisher: ….Dazu unterstützt der Verein das IVK bei der Durchführung seiner Aufgaben.
Geplant: …Dazu unterstützt der Verein das IFS bei der Durchführung seiner Aufgaben.
§ 4 Vereinszweck (2) f):
Bisher: Förderung der wissenschaftlichen Arbeit des IVK.
Geplant: Förderung der wissenschaftlichen Arbeit des IFS.
§ 5 Mitgliedschaft (5):
Bisher: Die Lehrstuhlinhaber des IVK sollen stets Mitglieder des Vereins sein.
Geplant: Die Lehrstuhlinhaber des IFS sollen stets Mitglieder des Vereins sein.
§ 9 Vorstand (2):
Bisher: Erster stellvertretender Vorsitzender ist jeweils der geschäftsführende Direktor des IVK, sofern der geschäftsführende Direktor des IVK Mitglied im Verein ist.
Geplant: Erster stellvertretender Vorsitzender ist jeweils der geschäftsführende Direktor des IFS, sofern der geschäftsführende Direktor des IFS Mitglied im Verein ist.


Mit freundlichen Grüßen


Prof. Dr. Jochen Wiedemann

Mitgliederversammlung 2020 wird verschoben

Die Mitgliederversammlung wird aufgrund der aktuellen Lage auf unbestimmte Zeit verschoben.

Das neue Datum wird rechtzeitig bekanntgegeben.

bis 22.11. Abstimmen für den Fotowettbewerb

Liebe Mitglieder,

die Einreichungsfrist für den Fotowettbewerb ist vorbei, es gibt wieder viele interessante Fotos, die nun angeschaut und bewertet werden können:

https://easy-feedback.de/fotowettbewerb/1261601/4QqRn3

Die Bekanntgabe der Siegerfotos wird im Rahmen der kommenden Mitarbeiterinformationsveranstaltung erfolgen.

 

Die Teilnahme zur Abstimmung ist bis 22.11.2020 möglich, viel Spaß!

Veranstaltungen 2019 und früher

2019 FKFS/IFS - Fotowettbewerb

Das FKFS/IFS veranstaltet einen Fotowettbewerb für Amateurfotografen unter seinen Mitarbeitern.

Teilnahmebedingungen

Die Siegerfotos werden im vierten Stock bis zum nächsten Wettbewerb ausgehängt.


Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt am Fotowettbewerb sind alle jetzigen und ehemaligen Mitarbeiter von FKFS, IFS und Kuratorium. Teilnahmeberechtigt sind auch alle Mitglieder des Vereins der Freunde u. Förderer des IFS.
Themen


Die Fotos können zu folgenden Themen eingereicht werden:


1) Lichtspiele
2) Antrieb
3) Freies Thema


Anzahl Einreichungen
Jeder Einreichende kann sich mit insgesamt bis zu drei Bildern am Wettbewerb beteiligen. Mindestens eines der Fotos muss sich mit Thema 1) oder 2) beschäftigen.
Anforderungen an die Bilder / Einreichungsform
Die Bilder müssen im Format .jpg eingereicht werden und eine Mindestgröße von 3.600 x 2.400 Pixel aufweisen. Die Bilder können auf einem Speichermedium bei Karin Sutter, über Dropbox oder per Email an folgende Adresse eingereicht werden: fotowettbewerb(at)fkfs.de 
Bitte geben Sie einen Titel des Fotos, den Ort der Aufnahme an und was es zeigt.
Die Bildbenennung muss folgende Informationen enthalten:


[Name des Themas]_[Nachname Vorname]

_[Nummer des Bildes zum Thema].


Einreichungszeitraum
bis 08. November 2019

Prämierung und Auswahl der Bilder für die Ausstellung
Die Fotos können von allen Mitarbeitern des FKFS/IFS und den externen Teilnehmern bewertet werden, eine Umfrageplattform wird hierzu im Intranet zur Verfügung gestellt.
Die Auswahl und Bekanntgabe der Bilder erfolgt an der Jahresabschlussfeier 2019. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Die prämierten Fotografien werden im vierten Obergeschoss ausgestellt.
Die Teilnehmer erklären sich mit einer Ausstellung ihrer Werke einverstanden.
Rechtliches
Der Einreichende versichert, dass er die Fotos selbst aufgenommen hat und im Besitz aller Urheberrechte an den eingereichten Werken ist. Mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb werden alle Punkte und Bedingungen dieser Ausschreibung uneingeschränkt anerkannt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und wünschen allen viel Erfolg!


Stuttgart, im August 2019

2019 Exkursion zu Bosch nach Renningen

Am 24. September führte die jährliche Exkursion des Fördervereins uns nach Renningen zur Bosch-Forschung. Wir stellen dieses Mal mit 20 Personen eine recht große Gruppe dar und wurden zunächst in den Konferenzsaal geführt, wo es zwei spannende Vorträge gab, und zwar von Herrn Dr. Nadenau, Leiter Zukünftige Mobilitätssysteme sowie Zukünftige Systeme Robotik, Industrie- und Gebäudetechnik und von Herrn Dr. Kemmer, Projektleiter Mobile Brennstoffzellensysteme.

Herr Dr. Nadenau stellt das Unternehmen Robert Bosch GmbH mit dessen wesentlichen Kennzahlen vor. Er betonte die Bedeutung von USPs – und damit die Bedeutung der Forschung - für den Unternehmenserfolg sowie die Bedeutung der Globalisierung. Sowohl die Entwicklung als auch die Produktion müssen in der jeweils selben Weltregion erfolgen. Somit kommt niemand mehr an den großen Märkten wie China und Indien vorbei.

Herr Dr. Kemmer stellte die mobilen Brennstoffzellensysteme und ihre spezifischen Probleme – einschließlich der Sicherheitsthematik - vor.

Die Brennstoffzelle war dann auch Thema beim anschließenden Rundgang, der uns in das Brennstoffzellenlabor führte. Ferner gab es noch einen sehr interessanten Vortrag zum Thema „Infrastrukturgestütztes Einfädeln“, also eine spezielle Ausprägung der Fahrerassistenz. Hier war ein Ansatz zu sehen, wie autonome und nicht autonome Fahrzeuge in Wechselwirkung treten könnten.

Insgesamt war dies eine gelungene und sehr lehrreiche Exkursion, für die ich allen Beteiligten der Robert Bosch GmbH im Namen des Fördervereins sehr herzlich danke.

Jochen Wiedemann

 

2019 Die nächste Veranstaltung ist die Exkursion zur Robert Bosch GmbH

Es geht in das Entwicklungszentrum Renningen am 24.09 2019 um 13.30 Uhr..

Weitere Informationen zur Anfahrt findet sich hier

Der Ablaufplan sowie die Teilnehmerliste können im Mitgliederbereich eingesehen werden.

2019 Grillfest mit Oldtimer

Grillfest 2019

Am 30. Juli veranstaltete der Verein der Freunde und Förderer in der Fahrzeughalle des IVK ein sommerliches Grillfest, zu dem nicht nur zahlreiche Mitglieder mit Appetit auf Bratwust erschienen, sondern – mit ihnen – auch einige besondere Fahrzeuge, die  liebevoll restauriert wurden und allerlei Anlass für Benzin-Gespräche boten. Das Grillfest fand zum ersten Mal statt und es sieht so aus, als würde es sich im Kanon der Vereinsaktivitäten fest etablieren.

2019 Formula Student in Hockenheim 2019

Knapp 20 Hochschulteams aus Baden-Württemberg waren auf der Formula Student Germany 2019 dabei. Das Event findet seit 2006 statt und ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, der sich an die Studenten richtet. Das Greenteam, das Driverless-Team und das Rennteam haben die Universität Stuttgart auf dem Event vertreten. Professor Reus und Professor Wagner vom IVK haben am Samstag, 10. August, die Rennteams auf der Formula Student Germany 2019 in Hockenheim besucht.

Auf der Veranstaltung waren viele Vertreter von nahmhaften Unternehmen sowie der Ministerialdirektor des Wirtschaftsministeriums, Herr Ulrich Steinbach vor Ort, um die Studententeams anzufeuern.

 

 

2019 Doktoranden-Seminare

Auch in diesem Jahr werden wieder in unregelmäßigen Abständen Doktorandenseminare angeboten, zu denen Sie herzlich eingeladen sind!

 

Nächster Termin

12.03.2019 14:00 Uhr, Raum 12:01

Thema: Ergebnisse der Entwicklung von Methoden zur robusten Fahrwerkregelsystemauslegung in der frühen Entwicklungsphase
Vortragender: Christopher Braunholz
 

 

2017 Exkursion zu Audi

Am 17.11.2017  hatten die Mitglieder des IVK Fördervereins die Gelegenheit, das AUDI-Werk in Neckarsulm zu besichtigen. Nach einem stärkenden Mittagessen begann die Führung zunächst in einem Bus, der uns durch das Werk zu den Gebäuden der Produktion fuhr. Angefangen vom sehr beeindruckenden Presswerk über die robotergesteuerte Zusammensetzung einzelner Fahrzeugteile bis hin zur manuellen Fertigung und Zusammenbau am Fließband konnten wir uns einen Überblick über das komplexe Gefüge einer Fertigung verschaffen.

Das Highlight der Exkursion war der Besuch im Aluminiumzentrum. Herr Deinzer, Leiter des Aluminiumzentrums, erklärte uns anschaulich die Besonderheiten des Aluminiums im Fahrzeugbau.

Mit vielen Eindrücken und interessanten Informationen sind wir gegen 17 Uhr nach Hause gefahren.

2016 Exkursion zu Bosch nach Feuerbach

Der Verein der Freunde und Förderer des IFS folgte am 25.11.2016 der Einladung von Herrn Dr. Hammer, eine Exkursion zu Bosch (Standort Feuerbach) zu machen. Den Teilnehmern wurde ein sehr interessanter Nachmittag geboten. Nachdem bereits beim Mittagessen Gespräche zum Thema "Feinstaubalarm und Dieselmotoren" begannen, erläuterte Herr Dr. Becker anschließend in seinem Fachvortrag zum Thema "Quo vadis mobility" das Thema Mobilität, Verschmutzung und Zukunftsszenarien. Anschließend führte Herr Dr. Kreh die Gruppe in einem Rundgang durch das Motorenfeld mit den verschiedenen, hochmodernen Prüfständen.

Projekte

In dieser Rubrik stellen wir die Projekte des Vereins der Freunde und Förderer des Instituts für Fahrzeugtechnik Stuttgart - IFS - der Universität Stuttgart vor. 

Bogy-Praktikum: Der Rennwagen als Forschungsobjekt

Der IFS-Förderverein ermöglicht BOGY-Praktika für Schüler*innen der 10. Klassen von Gymnasien. In Zusammenarbeit mit dem Rennteam und GreenTeam der Universität Stuttgart lernen die Schüler*innen die Arbeiten eines/r (zukünftigen) Ingenieur*in kennen.

 

Informationen zu den beiden Teams finden sie hier: 

Weitere Informationen zum Praktikum finden Sie hier.

IFS Förderverein - Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft im IFS Fördererein kostet  50,- EUR pro Jahr. (Hiervon ausgenommen sind Studierende und Doktorand*innen. Diese erhalten die ersten drei Jahre eine kostenfreie Mitgliedschaft.)

Den Mitgliedsantrag, zusammen mit der Einzugsermächtigung, finden Sie hier.

Als Mitglied im Förderverein des Instituts für Fahrzeugtechnik Stuttgart haben Sie die Möglichkeit, an wissenschaftlichen Themenabenden, den Stammtischen, einer jährlichen Exkursion sowie an der Vorlesungsreihe „Technologieführer der Automobilindustrie stellen sich vor“ an der Universität Stuttgart teilzunehmen. Die Termine für letztere finden Sie hier. Mitglieder erhalten außerdem Rabatte zu verschiedenen Veranstaltungen (Tagungen) des FKFS.

Einmal im Jahr findet die Mitgliederversammlung statt, zu der alle Vereinsmitglieder eingeladen werden. Die Mitgliederversammlung in 2022 wird im Zusammenhang mit der Feier zum 10-jährigen Vereinsjubiläum am 20. Juli 2022 stattfinden.

Bankverbindung

Kontoinhaber:

Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Fahrzeugtechnik Stuttgart -IFS- der Universität Stuttgart

Kontonummer: 

4322234

BLZ:

60050101

Bank:

BW-Bank Stuttgart

IBAN:

DE51 6005 0101 0004 3222 34

BIC

SOLADEST600